Lernen oder Hypnose im Alltag

Lernen oder Hypnose im Alltag

Beim Lernen und in vielen anderen Situationen kannst Du erleben, wie bzw. wo Hypnose im Alltag vorkommt. Gerade wenn es ums Lernen oder um Veränderungen geht, ist eine Form von „Hypnose“ in der Regel beteiligt. Im Laufe der Zeit hatte ich viele „Lehrer“. Ich meine das hier jedoch nicht nur im klassischen Sinne, sondern ich meine damit auch  Menschen, die mich in verschiedenen Dingen weiter gebracht haben. Zu diesen Menschen gehören Ex-Partnerinnen, Freunde, Familie, Personen, die mir nahe stehen. Denn die stellen die besten Spiegel für uns dar. (Vielen Dank, Mädels). Und es gehören natürlich die Menschen dazu, von denen ich einiges an Handwerkszeug, Intuition und viel über mich gelernt habe.

Coaching und viel über mich habe ich von Peter Krankenberg gelernt.
NLP und „Emotionale Freiheits Technik“ (EFT) sowie Timeline habe ich von Anna Angelika King gelernt. Dort ging es meist richtig zur Sache und wir bearbeiteten dabei viele unserer Dinge. 😉
Martin Weiss (coachyourself.tv) hat auf seine unnachahmliche Weise mir dabei geholfen meinen Ruf zu hören und ihm zu folgen. Dazu gehörte noch eine ordentliche Portion Selbstliebe und mich annehmen, wie ich bin.
Bei Chris Mulzer in Berlin habe ich vor allem um die leichte Anwendung der Dinge sowie viel über „semantische Dichte“, Sprachmuster, Geschichten erzählen und Hypnose im Alltag gelernt.
Von Michael Geerdts konnte ich viel über Storytelling und das Modell des „High Performance Coaching“ lernen, eine große Hilfe in der alltäglichen Coaching-Praxis, um Ergebnisse nie geahnten Ausmaßes zu erreichen. Darüber hinaus ist Michael supersympathisch und, wie ich, ein echter Norddeutscher! 😉
Hypnose beobachte und lerne ich am besten im Alltag, in der Werbung und natürlich in gelungener Kommunikation.
Ein guter Lehrer ist mir hier Alfred Himmelweiss, bei dem ich unter anderem den Hypnose-Master gemacht habe. Und natürlich hat auch der liebe und scharfzüngige Hans-Peter Zimmermann aus der Schweiz mir viel über Hypnose (im Alltag), über Erfolgsmarketing, Lebensplan und Systemische Arbeit  beigebracht. Vor allem hat mir natürlich das „Califonia-Seminar“ im April 2011 einen Wahnsinnsschub gegeben. Danke HPZ! 😉

Wer waren Deine Lehrer? Oder von welchen Menschen konntest Du viel lernen? Vielleicht auch ungewollt? 🙂
Wo kannst Du am besten Hypnose im Alltag beobachten?

Was ist Hypnose?

 

4 Gedanken zu „Lernen oder Hypnose im Alltag

  1. Lieber Niels,
    nach deinem Kommentar in der Big five-Grupppe auf Xing zu meinem Podcast musste ich mir natürlich jetzt auch deine Seite anschauen.
    Gute Themen!
    Die Videos werde ich mir sicher bald in Ruhe mal anschauen.
    Gelassenheit ist sooo ein wichtiges Thema – und oft so schwierig im Alltag. In meinem NLP-orientierten Podcast „Studium mit Rückenwind“ ist es am 5.2.14 unter http://kira-klenke.podomatic.com das Thema „Gelassenheit gewinnen“.
    LG Kira

    1. Hallo Kira,
      das freut mich sehr! Vielen Dank für die Blumen! 🙂
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim Umsetzen. Bis bald!
      Lieben Gruß
      Niels

  2. Hallo Niels,

    ja Gratulation!!! Da staune ich nicht schlecht. Das „California-Seminar“ war schon eine geile und starke Zeit. Da schwärme ich auch immer noch davon! Neben dem Lernen, Hubschrauberflug über LA, Griffith Park, dieser Ausblick und vieles mehr. Und am Ende unsere Rückreise zu LAX in der Stretch-Limo mit Whiskey und Eiswürfel 🙂

    Viele Grüße und natürlich viel Erfolg

    Konrad

    1. Hey Konrad!

      Schön von Dir zu hören! Danke, das freut mich sehr!
      Ja, das war eine tolle Zeit, mit vielen tollen Erlebnissen.
      Dir wünsche ich zu Deinem Geburtstag alles Gute und liebe und nur das Beste!

      Liebe Grüße

      Niels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.